Suchmaschine

Nahverkehrsbusse und Fernbusse

Nahverkehrsbusse und Fernbusse

Nahverkehrsbusse sind wie folgt ausgestattet:

  • Freifläche ohne Sitze für mindestens einen Fahrgast im Rollstuhl.

  • Haltewunsch-Taste im Bereich, der Fahrgästen im Rollstuhl vorbehalten ist.

  • Motorisierte Rampe oder Hebebühne und Neigesystem („Kneeling“) zum erleichterten Einstieg von Fahrgästen mit eingeschränkter Mobilität. 

  • Durchgehende Handläufe und Haltegriffe, rutschfester Bodenbelag und kontrastierende Farbe.

  • Reservierte Sitzplätze: Mindestens vier Sitze neben der Eingangstür sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität (keine Rollstuhlfahrer) reserviert.

  • Blendfreier und rutschfester Bodenbelag (trocken und nass).

  • Visuelles und akustische Anzeige von gewünschten Haltestellen und Nennung der kommenden Haltestelle.

  • Autobusse, die über Stufen verfügen (keine Niederflurbusse), sind mit Hebebühnen ausgestattet.

Fernbusse

Unsere Fernbusse sind in puncto Barrierefreiheit wie folgt ausgestattet:

  • Erwerb von Fahrkarten über das Internet und telefonisch unter der Nummer 902 42 22 42.

  • Reservierung von Sitzplätzen für Menschen mit Behinderung in der Nähe der Bustüren.

  • Busse mit Hebebühnen: Barrierefreiheit für Fahrgäste, die in ihrem eigenen Rollstuhl reisen. Nähere Auskunft über die Linien, die dieses System anbieten, erteilt Ihnen unser Kundendienst (Tel. 902 42 22 42.).

ALSA Reisebus mit eine Zugangsrampe