Suchmaschine

Achten Sie beim Erwerb Ihrer Fahrkarte auf Folgendes:

  • Sowohl für normalen Fahrten als auch für die Premium-Klasse müssen die Fahrkarten bis zu 48 Stunden vor der Abfahrt ausgegeben werden.

  • Welche Busse auf welchen Strecken für Menschen mit Behinderungen ausgestattet sind, erfahren Sie in den Verkaufsstellen, auf der ALSA-Website und über unsere Hotline 902 42 22 42.

  • Sie können in Ihrem eigenen Rollstuhl reisen oder einen Sitzplatz buchen. Bitte geben Sie Ihre Wahl während des Fahrkartenkaufs an.

  • In den PREMIUM-Services steht Ihnen ein ergänzender Assistenz-Service zur Verfügung, der Sie vom PREMIUM-Raum bis zum Boarding durch qualifiziertes Personal begleitet.

  • Gepäck: Nur autorisierte Rollstühle können an für Rollstuhlfahrer reservierten Plätzen transportiert werden.

    Der Rest der Mobilitätshilfen (Roller, Zusatzsitz usw.) muss im Laderaum als Gepäck befördert werden, sofern sie nicht die folgenden Abmessungen überschreiten:

    Länge und Breite: 140x70 cm. Höhe: 100 cm. Der Transport dieser Elemente ist völlig kostenlos.

  • Zur Erinnerung: Derzeit erhalten Fahrgäste mit Behinderungen eine Ermäßigung in Höhe von 15 %. Sie gilt in Bussen der Standardklasse, und mit Ausnahme von Stadtbussen für alle Langstrecken und Regionalverbindungen. Hierfür müssen Sie bei Fahrtantritt eine Behinderung von mindestens 32 % nachweisen.