Innerspanische und internationale Strecken

ALSA betreibt das größte Linienverkehrsnetzwerk mit Bussen in Spanien. Wir verbinden praktisch alle autonomen Regionen miteinander. Unsere Busse fahren rund um die Uhr. Wir bieten differenzierte, hoch qualitative Dienstleistungen, wie es die Reiseklassen Standard, Supra und Premium zeigen.

Außerdem betreiben wir ein großes Netz innereuropäischer Verbindungen. Wir besitzen die Lizenz für insgesamt 65 internationale Strecken, die Spanien mit den meisten Ländern der EU und mit Nordafrika verbinden. Wir sind in Portugal, Frankreich, Belgien, der Schweiz und Deutschland präsent und sind Mitglied des Eurolines-Verbands.

Dies entspricht unserer Unternehmensphilosophie für die Personenbeförderung auf nationaler und internationaler Ebene:

  • Eine moderne Busflotte die immer auf dem neuesten Stand der Technik ist.
  • Die sofortige Einbindung neuer Technologien zum Nutzen unserer Fahrgäste.
  • Die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Dienstleistungen.
Karte mit innerspanischen Verbindungen Karte mit internationalen Verbindungen

Regionalverkehr

ALSA ist den Mobilitätsbedürfnissen seiner Kunden verpflichtet. Diese Aufgabe umfasst auch den Betrieb von Beförderungsdienstleistungen auf örtlicher und regionaler Ebene. In diesem Bereich liegen außerdem die Anfänge unseres Unternehmens.

Das Regionalverkehrsnetz umfasst zahlreiche Lizenzen für den Betrieb von Buslinien in den autonomen Regionen Asturien, Kantabrien, Baskenland, Kastilien und León, La Rioja, Madrid, Kastilien-La Mancha, Katalonien, Aragonien, Navarra, Valencia, Murcia und Andalusien.

Viele unserer Strecken bieten wir in schwer zugänglichen ländlichen Gebieten mit geringer Bevölkerungsdichte an. Dies ist eine öffentliche Dienstleistung, mit der die Mobilität und eine qualitative Beförderung aller Bürgerinnen und Bürger unabhängig vom Wohnort gewährleistet werden.

ALSA spielt darüber hinaus in der Beförderung von Arbeitnehmern zum Arbeitsplatz und von Schülern eine große Rolle.

Angesichts der Konsolidierung und des Wachstums von Ballungszentren beteiligt sich ALSA in Absprache mit den jeweiligen Verkehrsbetrieben am Ausbau von regionalen Verkehrsverbunden, die spezifische Mobilitätslösungen für diese Gebiete anbieten.  

Karte mit Regionalverbindungen in Andalusien Karte mit Regionalverbindungen in Asturien Karte mit Regionalverbindungen in Kantabrien Karte mit Regionalverbindungen in Kastilien und León Karte mit Regionalverbindungen in Valencia und Murcia Karte mit Regionalverbindungen im Baskenland und in La Rioja

Stadt- und Stadtverkehr

ALSA ist der größte private Betreiber städtischer Buslinien in Spanien.

Das Unternehmen ist auf städtische Nahverkehrsplanung spezialisiert und betreibt insgesamt 20 Verkehrsnetze in verschiedenen Städten und Ballungsgebieten in Spanien und in Marokko (Marrakesch, Agadir und Tanger).

Der heutige urbane Lebensstil und die höheren Anforderungen an die Mobilität erfordern einen qualitativen und effizienten öffentlichen Nahverkehr, der eine Lösung für die Staus in den Städten bietet und dadurch für eine höhere Lebensqualität sorgt.

ALSA bietet städtischen Verkehrsbetrieben maßgeschneiderte Lösungen, wobei der Schwerpunkt auf folgendem liegt:

  • Technologische Innovationen (SAE, kontaktlose Zahlungssysteme).
  • Umweltschutz
  • Barrierefreiheit der öffentlichen Verkehrsmittel.

Wir verstehen den Nahverkehr als eine Herausforderung und wollen mit unserem Ansatz die Verkehrsprobleme in den Städten lösen und für eine höhere Lebensqualität sorgen.

Darüber hinaus betreibt ALSA in folgenden Städten Touristenbusse: Madrid, Toledo, Valencia, Barcelona und Marrakesch.

Karte mit städtischen Verkehrsdienstleistungen

Vermietung von Reise- und Touristenbussen

ALSA hat sich auf die Vermietung von Bussen und die Organisation der Beförderungsleistung bei großen Events spezialisiert.

Außerdem vermietet das Unternehmen Luxuslimousinen mit Chauffeur und betreibt in mehreren spanischen Städten Panorama-Touristenbusse.

Schienenverkehr

Im Bereich Schienenverkehr engagiert sich ALSA Rail seit Kurzem im Betrieb von Schienentransportsystemen und dem Design von Straßen- und Stadtbahnen, herkömmlichen und automatisch gesteuerten U-Bahn Systemen, von stadtnahen Eisenbahnverbindungen und S-Bahnen.

Als Betreiber ist ALSA an der Madrider Stadtbahn Pinar de Chamartín-Sanchinarro-Las Tablas (ML1) beteiligt. Dieses neue städtische Beförderungsmodell im Madrider Norden ist an das städtische Metronetz angeschlossen.

Die Standseilbahn in Bulnes, die Besucher in den Nationalpark Picos de Europa (Asturien) befördert, wird ebenfalls unter Wahrung des ökologischen Gleichgewichts von ALSA betrieben.