20. LITERATUR WETTBEWRB „GESCHICHTEN AUF RÄDERN“ („CUENTOS SOBRE RUEDAS“)

Zur Unterstützung von literarischen Werken mit Bezugnahme auf Reisen und den Bustransport sowie zur Förderung der Lesegewohnheiten unter den Fahrgästen beruft ALSA die 20. Ausgabe des Wettbewerbs für Kurzgeschichten „Geschichten auf Rädern“, mit den folgenden Teilnahmebedingungen ein:

1. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist offen für jeden und kann mit einem oder mehreren Werken in spanischer Sprache erfolgen.

2. Die Werke müssen Originale und unveröffentlicht sein und sich in irgendeiner Weise auf Reisen und den Autobustransport beziehen.

3. Die Geschichten dürfen nicht mehr als 10 mit Maschinenschrift einseitig beschriebene DIN A4 Seiten mit maximal 3.000 Wörtern umfassen.

4. Stichtag für die Abgabe der Werke ist der 30. April 2020.

5. Die Werke müssen in doppelter Ausführung an folgende Adresse geschickt werden:

Presidente del Jurado (Vorsitzender der Jury)
„Cuentos sobre Ruedas“ („Geschichten auf Rädern)
c/Miguel Fleta 4-1º
28037 Madrid

oder per E-Mail an die Adresse: cuentosobreruedas@alsa.es

6. Jede Kopie muss mit Vorname, Nachname, Adresse und Telefonnummer des Autors oder mit seinem Pseudonym unterzeichnet werden. Im letzteren Falle ist es unerlässlich, dass die Identität des Teilnehmers in einem gesonderten, verschlossenen Umschlag angegeben wird.

7. Der Teilnehmer muss eine Erklärung beilegen, in der er garantiert, dass er der Urheber des Werks ist und die Rechte dafür in keiner Weise anderweitig verpflichtet sind oder die Entscheidung eines anderen Literaturwettbewerbs für dieses Werk aussteht.

8. Sobald die Entscheidung veröffentlicht wurde, werden die nicht mit dem Preis ausgezeichneten bzw. von der Jury zur Veröffentlichung ausgewählten Originale zerstört, ohne dass in diesem Sinne irgendeine Beanstandung zulässig ist.

9. Der Autor tritt ausdrücklich die Urheberrechte für die Veröffentlichung des eingereichten Werks an ALSA ab. Diese Veröffentlichung erfolgt in einer unverkäuflichen Ausgabe der Büchersammlung von ALSA, in der das mit dem Preis ausgezeichnete sowie andere von der Jury ausgewählte Werke enthalten sind.

10. Die Jury setzt sich aus Mitgliedern von anerkanntem Prestige aus der Welt der Literatur und Kultur zusammen, die von ALSA ernannt werden. Die Namen der Jurymitglieder werden bis zum Augenblick der Entscheidung nicht veröffentlicht.

11. Die Entscheidung der Jury ist unanfechtbar. Die Jury erteilt einen einzigen Preis, der mit 6.000 Euro dotiert ist. Die Entscheidung wird vor dem 30. Juni 2020 auf der Webseite www.alsa.es veröffentlicht.

12. ALSA ist ermächtigt, jeden in den vorliegenden Wettbewerbsbedingungen nicht vorgesehenen Zwischenfall zu lösen. Die Teilnahme an dem Wettbewerb bedeutet die absolute Annahme dieser Bedingungen, die notariell hinterlegt wurden.