BESPRECHUNGSPROTOKOLL DER JURY DES 18. WETTBEWERBS „CUENTOS SOBRE RUEDAS“ (GESCHICHTEN AUF RÄDERN)

In Madrid, am 19. Juni 2018 wird um 14.30 Uhr die Jury für die 18. Ausgabe des Literaturwettbewerbs „Cuentos sobre Ruedas“ errichtet, der von ALSA einberufen wurde, um literarische Werke zum Thema Reisen zu fördern, und dessen Bedingungen notariell verwahrt werden.

Die Jury setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen: Víctor García de la Concha, Präsident; Álvaro Ruiz de la Peña; Clara Sánchez; Luis Ignacio Parada; Diego Carcedo und Carlos Maribona. Sekretär ist Pablo Gómara.

Nach den entsprechenden Beratungen und Abstimmungen vereinbart die Jury die Bekanntgabe der folgenden

ENTSCHEIDUNG

Preis Cuentos sobre Ruedas 2018: María Emma González Arribas, aus Arcos de la Frontera (Cádiz) für seine Erzählung „CATTLEYA AUREA“.

Die anderen vier von der Jury zur Veröffentlichung neben der des Gewinners gewählten Erzählungen sind die Folgenden:

  • Pedro Maestre Herrero, aus Elda (Alicante), für „Historia de la Literatura.
  • Alberto Palacios Santos, aus Salamanca, für „El viaje de Ramón del Castillo.
  • Esperanza Ruiz Adsuar, aus Elche (Alicante), für „Allegra.
  • José Ángel Corral Suárez, aus Bertamiráns-Ames (La Coruña), für „El vagabundo de Texas.

Und zum Zeichen dessen unterschreibe ich das vorliegende Protokoll in Madrid am 19. Juni 2018.

Gez.:Pablo Gómara

Sekretär der Jury des