Suchmaschine

Nachtansicht der römischen Brücke und der Moschee-Kathedrale von Cordoba, Spanien
Nachtansicht der römischen Brücke und der Moschee-Kathedrale von Cordoba, Spanien

Von Sevilla nach Córdoba

Reisen Sie schnell und bequem mit dem ALSA-Bus von Sevilla nach Córdoba und genießen Sie die Fahrt! Wir von ALSA garantieren Ihnen den besten Preis für die Strecke Sevilla-Córdoba. Auf www.alsa.com/de können Sie außerdem zahlreiche Sonderangebote für Käufe im Voraus finden.

Nützliche Infos:

  • Frequenzen: über 5 tägliche Dienste in jeder Richtung (Nachtdienste, direkt oder mit Stopps, nach Zeitplan).
  • Stunden: von 08.30 bis 22.00.
  • Entfernung: 140 km. Beide Städte sind über die Autobahn miteinander verbunden.
  • Fahrtdauer: zwischen 1.45 h und 2.15 h.

Busbahnhöfe am Sevilla und am Córdoba

Die Busse mit Ziel Córdoba fahren in Sevilla ab dem Busbahnhof Plaza de Armas, befindet sich in der Avenida Cristo de la Expiración, s/n.

Alle Busbahnhöfe sind mit Bus zu erreichen und verfügen über öffentliche Parkplätze. Die Fahrt endet am Busbahnhof Estación de Autobuses de Córdoba, befindet sich in der Avenida Vía Augusta, s/n.

Sehenswürdigkeiten in Sevilla

In Sevilla gibt es zahlreiche kulturelle Einrichtungen und viele Sehenswürdigkeiten. Hierzu gehören die Kathedrale mit der Giralda, dem Wahrzeichen der Stadt, die Festungsanlage Alcázar, das Archiv der spanischen Kolonialzeit (Archivo de Indias), der Torre del Oro (Goldturm) und viele weitere. Zu einem schönen Spaziergang laden der Parque María Luisa oder die Plaza de España ein. Auf dem Guadalquivir können Sie eine Bootsfahrt unternehmen. In puncto Gastronomie ist Sevilla landesweit für seine Tapas bekannt.

Sehenswürdigkeiten in Córdoba

Die Moschee von Córdoba ist eines der beeindruckendsten Gebäude der Welt und ganz eindeutig das Wahrzeichen der Stadt. Die Schlossanlage Alcázar de Los Reyes ist ein weiterer Ort mit besonderem Charme. Die an den Ausläufern der Sierra Morena gelegene Kalifatsstadt Medina Azahara und die Synagoge von Córdoba, die zu den am besten erhaltenen jüdischen Gotteshäusern in Spanien zählt, zeugen von der großartigen Tradition dieser Stadt. Die von den Römern erbaute Brücke über den Guadalquivir verleiht der Stadt noch mehr Glanz. Lassen Sie sich die Tapas-Bars und Restaurants in der Altstadt nicht entgehen – hier werden Sie wahre Gaumenfreuden erleben.